Der Squell Bag-in-Box Dispenser

Print Friendly, PDF & Email

Squell Bag-in-Box DispenserDer Squell Bag-in-Box Dispenser kühlt und zapft alle Bag-in-Box Getränke. Die Getränke werden in den Cooler eingelegt und bleiben so lange kühl und frisch (nach Anbruch bis zu drei Monate haltbar).

 

Herkömmliche Getränkespender haben hygienische Probleme, können nicht überall platziert werden, benötigen eine regelmäßige professionelle Reinigung, das Handling, die Lagerung und Rücknahme der Getränkeverpackung ist aufwändig und es kann nur ein Getränk angeboten werden bzw. sie haben eine geringe Kapazität. Bei Bag-in-Box mit Vitop Zapfhahn erfolgt keine Belüftung mit Raumluft wie beim z.B. Watercooler (bei dem Raumluftkeime ins Wasser gelangen können). Auch muss kein Zapfschlauch eingeführt und per Schere abgelängt werden.

Squell hat die Verantwortung durch die PURITY-Tülle auf ein Minimum reduziert. Einfach anweisen die Tülle bei jedem BIB-Wechsel auszutauschen oder verschmutzte Tülle einfach reinigen oder eine neue verwenden. Eine aufwändige Reinigung und Desinfektion entfällt.


Vorteile des Squell Bag-in-Box Dispensers

Hygienisch

  • Hygienisch durch kontaktfreies Zapfen.
  • HACCP konformes Design.
  • 100%ige Hygiene mit unserer Zapftülle möglich (optional).
  • Kein keimanfälliges Schlauchsystem.

Vielfältig

  • Fassungsvermögen von 1x 20 Liter oder 2x 10 Liter.
  • Frontdisplay selber gestaltbar (z.B. für Werbung).
  • Jedes Getränk, das für Bag-in-Box geeignet ist, verwendbar.
  • Temperatur digital von 3 bis 20° C einstellbar.

Komfortabel

  • Einfache Reinigung des Squell Coolers – keine professionelle Reinigung und Wartung notwendig.
  • Sofort einsatzbereit ohne aufwendige Installation.
  • Einfache Bedienung und leichter Wechsel der Getränke.
  • Leistungsstarke Kompressorkühlung.

Werbemöglichkeiten

  • Ideale Werbefläche in Augenhöhe und lange Blickkontakte realisierbar.
  • Produkteinleger Vorderseite.
  • Komplette Konzeptentwicklung über Squell.
  • Eigenes Branding und Design möglich.

Anpassbarkeit des Squell Dispensers

Squell Bag-in-Box Cooler - offen mit Karton und KassetteWir können den Squell Bag-in-Box Getränkecooler durch seinen modularen Aufbau sehr flexibel auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Ihre Flexibilität

  • Frei aufstellbar, da der Cooler auch hinten eine Abdeckung hat.
  • Durch sein klassisches Design passt er überall hin.
  • Die modularen Abmessungen der Getränkeverpackung sind ideal für Lagerung, Füllung und Transport der Verpackungen.

Vom Werk konfigurierbar

  • Anzahl angebotener Getränke:
    • Entweder 1x 20 Liter – wenn Sie ein großes Volumen für nur ein Getränk benötigen
      (z.B. Wassercooler oder hoher Umsatz in Kantinen).
    • Oder 2x 10 Liter – wenn Sie mehr als ein Getränk anbieten möchten.
  • Verpackungs-Art:
    • Karton: Der Squell Karton kann mit dem Bag direkt in den Squell Cooler eingesetzt werden.
    • Kassette: Durch den Einsatz der Squell Kassette kann jeder Bag bis zu 10 Liter im Squell Cooler eingesetzt werden (es gehen auch 3 oder 5 Liter Bags). Da die Kassette vorkonfektioniert werden kann, dauert Der Wechsel nur ca. 10 Sekunden und Sie sind schnell wieder einsatzbereit.
  • Variable Produkteinleger.
  • Eigenes Branding und Design sind möglich.
  • International einsetzbar.

Unsere Frauen machen Lust auf mehr Vielfalt

 


FaktenVorteileWirtschaftlichkeit
Technik20- oder 10 Liter-BIB. Keine Flaschentransporte und -Rückführung. Keine Glas-Geräusche. EYE ON PURITY. Berührungsfreies Zapfen mit Berührungsschutz Zapftechnik im Kühlraum. Quick-Change-BIB-Technik. Kein Cut-Schlauch. Keine Raumluft-Wäsche des Getränks wie bei Gallonen. Halbe sparsame Kompressor-Größe. EU-Norm. Werbe-Display. Neutrales Design. Schrankeinhausung verfügbar.100% HACCP-/Hygiene-gerecht.
Conformity-Tülle wird im BIB mitgeliefert und ausgetauscht. Einfacher Wechsel der Tülle und BIB.
Personal-gerecht. Für Hilfskräfte geeignet. Chemischer Desinfektions-Aufwand entfällt.
Kosten-Senkung bei: Personal, Flaschentransport & -Lagerung. Leergut-Handling entfällt. Optimaler Stromverbrauch. Desinfektion nicht erforderlich. COST-CUT. PROFIT UP.
InvestitionEinzel-Preis: unter 1.000 EUR.
Mengen-Staffel oder Mietvertrag.
Geringer Einmalbetrag
(wie bei kleinen Kaffee-
Automaten). Verrechnungs-Möglichkeit. Teilzahlung plus Liter-
Umlage.
Effizienzfaktor: 1:10.
1.000 EUR bringen 10.000 EUR.
Auf Sicht eine Anschaffung mit höchstmöglicher Rentabilität.
ROI-Berechnung einfach zu erstellen.
Marketing„Appetitliche“ Werbefläche.
Flaschen-Alternative. Ganz im Trend.
Attraktives Design. Vielseitige Getränkewahl.
Pole-Position im Wettbewerb.
100% Hygiene-Sicherheit.
Simple Self-Service.
Glückliche Konsumenten.
Macht sich schnell bezahlt.